Sprachauswahl - Select language

21 Künstler auf sechs ungewöhnlichen Bühnen

Das Hanse Song Festival

Es gehört zum Eventkalender in Stade schon fest dazu: Am Samstag, 22. April 2017, findet in Stade das bereits sechste Hanse Song Festival statt. 21 Bands und Solisten treten dabei wieder auf ungewöhnliche Bühnen (vom Gericht bis zur Innenstadtkirche) auf, die alle nur wenige Fußminuten voneinander entfernt sind.

Die bislang bestätigten Acts sind: Judith Holofernes, Mario Batkovic, Andreas Dorau, Lina Maly, Schrottgrenze, Louka, Gisbert zu Knyphausen, Odeville, Enno Bunger, Chad Lawson, Stabil Elite, Dear Reader, Gurr, John Smith, Christian Kjellvander, Friedrich Sunlight, Benne, JaKönigJa, Carlos Cipa, Sven Schenkewitz, Meadows.

Bei den Veranstaltungsorten ist zum ersten Mal die Kirche St. Cosmae dabei. Sie wird zur Spielstätte der ruhigen, getragenen Stücke. In der Seminarturnhalle werden junge Bands zu hören sein. Der Schwedenspeicher gehört Solisten und Duos, Im Alten Schlachthof dagegen wird richtig gefeiert – auch bei der After-Show-Party nach den Konzerten.

Wer mag, lässt sich in einem Fahrradtaxi von einer Spielstätte zur nächsten chauffieren. Parallel zum „Hanse-Song-Festival 2017“ richtet die Stadt den Frühlingsjahrmarkt aus, so dass sich die Gäste unterwegs an den Buden stärken können. 

Das Ticket kosten 39,50 €. Die Karten gibt es ab sofort in der >>Tourist-Information am Hafen

Veranstaltungstermin

Hanse Song Festival

Samstag, 22. April 2017 ab 17.00 Uhr

Hotel buchen

Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen
online abfragen.

Was ist los in Stade?