intensiv
gemütlich

Anreise mit dem Auto

Mit dem eigenen Auto in die Hansestadt

Die Hansestadt Stade liegt südlich von Hamburg und ist mit dem Auto über die Autobahn 26 und über die Bundesstraße 73 erreichbar. 

Von der Autobahn 1 (Hansaline) erreichen Sie Stade aus Richtung Hamburg kommend über die Anschlussstelle Rade und aus Richtung Bremen kommend über die Anschlussstelle Sittensen. Stade ist von dort ausgeschildert.

Über Land erreichen Sie Stade aus Richtung Bremen kommend über die Bundesstraße 74, die bis nach Stade führt. Vom Wesertunnel oder aus Bremerhaven kommend fahren Sie zunächst auf der Autobahn 27 bis zur Anschlussstelle Bremerhaven-Fischereihafen und folgen der B71, später der B74 bis Stade.

Aus dem südwestlichen Schleswig-Holstein erreichen Sie über die Elbfähre Glückstadt-Wischhafen den Obstmarschenweg, der Sie bis nach Stade führt.

Vom Elbtunnel (Autobahn 7) kommend verlassen Sie die A7 am besten an der Anschlussstelle Hamburg-Waltershof. Über Finkenwerder und Cranz erreichen Sie ebenfalls den Obstmarschenweg, der Sie bis nach Stade führt.

Öffentliche Parkflächen

in der Stader Innenstadt
  • Am Stadthafen
  • Kaufland
  • Am Sande
  • Wallstraße

Stader Park-Guide

Informationen zu allen öffentlichen Parkmöglichkeiten, Preisen, Zonen, E-Ladesäulen, Öffnungszeiten der Parkhäuser und eine detaillierte Kartenansicht bietet der Park-Guide „Einfach Parken in Stade“.

Wohnmobilstellplätze

Mit dem Wohnmobil zu Gast in Stade? Die Stadt hat zwei Wohnmobilstellplätze unweit der Stader Altstadt sowie einen gemütlichen Stellplatz außerhalb in der Festung Grauerort zu bieten. 

Weitere Anreisemöglichkeiten